#zukunftwerther
Verantwortung für junge Menschen
zur beruflichen Entwicklung
Branchen von A-Z › Metallverarbeitung › Poppe + Potthoff

POPPE + POTTHOFF

Aus Werther in die Welt

Poppe + Potthoff besetzt anspruchsvolle Nischen in der Metallverarbeitung und ist mit Lösungen, die über den Standard hinausgehen, international erfolgreich

Stahlrohr für besondere Anforderungen zu ziehen war die „Challenge“ der sich Friedrich Poppe und Herman Potthoff stellten, als sie 1928 ihr Unternehmen gründeten. Im Herzen der westfälischen Stadt Werther wird bei P+P auch heute Präzisionsstahlrohr zu kundenspezifischen Komponenten verarbeitet. Der Spezial-Betrieb brummt.

In über 50 Stahllegierungen zieht P+P Rohr in engsten Toleranzen zu Profilrohren und Leitungen, die höchsten Drücken trotzen. So entstehen etwa Hochdruckspeicher und Einspritzleitungen für Diesel-, Benzin- und Gasmotoren in ein- und doppelwandiger Ausführung oder auch Leichtgewichtskomponenten mit variierender Wandstärke.

Die Produktvielfalt bei Poppe + Potthoff ist groß. Sechs Geschäftsfelder – Präzisionsstahlrohre, Common Rail Subsysteme und Hochdruckleitungen, Präzisionskomponenten, Spezialmaschinen, Kupplungen und Edelstahlgeländer – ermöglichen ein stabiles Wachstum und gute Entwicklungschancen. Auch für die Mitarbeiter.

Unweit des Rohrwerks befindet sich die Schaltzentrale und Ideenschmiede der Unternehmensgruppe, die heute mit über 1500 Mitarbeitern an 17 Standorten weltweit aktiv ist. Im Technologie Zentrum werden Prototypen entwickelt, seriennah gefertigt und validiert. Im Fokus steht dabei stets eine Qualität auf höchstem Niveau.

Präzision, Innovation und Flexibilität sind die Werte, die Poppe + Potthoff erfolgreich machen – 2017 erzielte die Gruppe rund 200 Millionen Euro Umsatz. Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter liegt den Wertheranern sehr am Herzen. Denn auf 90 Jahre Poppe + Potthoff sollen noch etliche weitere folgen.“

1 Vision, 1 Mission, 1 Familie: Poppe + Potthoff setzt auch in Zukunft auf die Werte Präzision, Innovation und Flexibilität.

Im Stammwerk von Poppe + Potthoff im Herzen von Werther wird Präzisionsstahlrohr gezogen, um es zu kundenspezifischen Komponenten weiter zu verarbeiten.

Poppe + Potthoff fertigt zahlreiche Komponenten für Einspritzsysteme, die Motoren leistungsstärker und zugleich sparsamer und emissionsärmer machen.

0

Mitarbeiter

0

Ausbildungs­plätze

INFORMATIONEN ZUM AUSBILDUNGSBERUF UND STELLENANGEBOTEN

Poppe + Potthoff bildet in Werther aus, z.B. Informatiker, Zerspanungs- oder Industriemechaniker, Werkstoffprüfer oder staatlich geprüften Techniker im Maschinenbau, und kooperiert dabei mit Bildungsträgern wie dem Carl-Severing-Berufskolleg in Bielefeld. Gesucht werden junge Menschen, die sich für Technik und technische Abläufe interessieren und handwerkliches Geschick besitzen. Kooperationsfähigkeit und Teamgeist sowie gute Kenntnisse in naturwissenschaftlichen Fächern und Deutsch sind ideale Voraussetzungen, um die Schnelligkeit und technische Perfektion zu entwickeln, die unsere Kunden von uns gewohnt sind.

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier:
https://poppe-potthoff.de/de/

Ansprechpartner:
Poppe + Potthoff GmbH
Frau Ilse Gottesmann
Dammstr. 17
33824 Werther
Ilse.Gottesmann@poppe-potthoff.com